6.5 Islamische Sicht der Bibel

Die Muslime glauben, dass die Bibel ein durch seine Propheten geof­fenbartes Buch Gottes für die Menschheit ist, so wie der Quran uns dies erzählt:

[Und wir ließen hinter ihnen her Jesus, den Sohn der Maria, folgen, daß er bestätige, was von der Thora vor ihm da war. Und wir gaben ihm das Evangelium, das (in sich) Rechtslei­tung und Licht enthält, damit es bestätige, was von der Thora vor ihm da war, und als Rechtsleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen. ][1]

Die jetzige Bibel jedoch ist die deformierte Version des Origi­nals:
[Wie könnt ihr (Muslime) verlangen, daß sie euch glauben, wo doch ein Teil von ihnen das Wort Allahs gehört und es darauf­hin, nachdem er es verstanden hatte, wissentlich entstellt hat! ][2]

Der islamische Gelehrte Sheikh Muzafar sagte: „Jedoch wurde bei der Torah und den Evangelien, welche wir heute in unseren Händen halten, Korrumpierung (Veränderung der ursprüngli­chen Form) der ursprünglichen geoffenbarten Form bewiesen. Dies wegen den Än­derungen, die nach der Zeit von Moses und Jesus hinzugefügt wur­den.“ [3]

_________________________________________________________________________

Fußnote    (↵ zurück zum Text)

  1. Quran 5 : 46
  2. Quran 2 : 75
  3. Aqaed al-emamya, Seite 56

2 Gedanken zu „6.5 Islamische Sicht der Bibel

  1. Slmakm
    du schreibst: „Die Muslime glauben, dass die BIBEL ein durch seine Propheten geof­fenbartes Buch Gottes für die Menschheit ist“
    Das ist falsch. Das Wort Bibel gibt es wohl in keiner islamischen Quelle. Im Koran finden wir explizit DAS EvangeLIUM (nicht DIE Evangelien die wir jetzt haben), die Thora und dem Zabur/Psalm(?). Ansonsten Schriften anderer Propheten. Diese KÖNNEN bspw. Jeremia & Jesaja sein, BELEGE HABEN WIR DAFÜR ALLERDINGS KEINE. In der Bibel stecken Briefe von Paulus drin, und diese sind 100% nicht von Gott offenbart.

    Wäre gut wenn du das korrigierst, weil es einfach nicht stimmt mit unserer Religion. Wir glauben explizit nur an das ORIGINALE Evangelium, die ORIGINALE Thora, den ORIGINALEN Zabur; und frühere Schriften welche nicht unbedingt in der Bibel zu finden sind.

    • Alykm Salam,
      beim durchlesen des Buches erübrigt sich dein Kommentar. Denn im Kontext ist es klar was wir damit meinen. 🙂

      liebe grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.