4.7 Die wissenschaftlichen Wunder von Imam Jaffar al Sadiq

Im Jahre 1968 wurde an der Straßburger Universität in Frankreich eine Konferenz über Imam Jaffar al-Sadiq abgehalten. Viele westli­che Wissenschaftler nahmen an dieser Konferenz teil. Im Jahr 1970 hat eine französische Publikation die Untersuchungen dieser Konfe­renz veröffentlicht.

Die Wissenschaftler, die an dieser Konferenz teilnahmen, waren:

-Prof. Armand Abel

Universität von Brüssel

-Prof. Jean Aubin

Sorbonne Universität

 

-Prof. Robert Branschvic

Sorbonne Universität

 

-Prof. Claud Cahen

Sorbonne Universität

 

-Prof. Enrico Gerulli

Italienisches Wissenschafts-Gremium

 

-Prof. Henry Serain

Universität Paris

 

-Prof. Francisco Gabrielle

Universität Rom

 

-Prof. Richard Gramlion

Universität Hamburg

 

-Prof. Ann M.S. Lambton

Universität London

 

-Prof. Gerard lecomte

Sorbonne Universität

 

-Prof. Yvon Linatd De Bellefonds

Sorbonne Universität

 

-Prof. Wilfred Madlung

Universität Chicago

 

-Prof. Henry Masse

Straßburg Universität

 

-Prof. Georg Vadja

Universität León

 

-Prof. Charles Pella

Sorbonne Universität

 

-Prof. Robert Arnaldez

Universität León

 

-Prof. Aliash

Universität Californien, Los Angels

 

-Prof. Dorn Hingkelif

Universität London

 

-Prof. Fraitzimier

Universität Basel

 

-Prof. Joseph Manouse

Universität Freiburg

 

-Prof. Hence Mouler

Universität Freiburg

 

Dr. Hussain Nasr

Universität Tehran

 

Mussa al-Sadr

Der Leiter des schiitischen Gremiums im Libanon

Das Wissenschaftliche Konzil über Imam Jaffar al-Sadiq endete mit vielen wissenschaftlichen Fakten wie etwa diesen:

Imam Jaffar al-Sadeq ist der Erste, der den Sauerstoff entdeckte

Imam Jaffar al-Sadeq ist der Erste, der das Wasserstoff entdeckte

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der sagte, dass die Erde um die Sonne rotiert

Imam jaffar al-Sadeq war der Erste, der sagte, dass die Erde um ihre eigene Achse rotiert

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der die Theorie über die Geschwindigkeit des Lichtes formulierte

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der die Theorie der Antimaterie formulierte

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der die Theorie der Übertragung der Krankheiten über Strahlen formulierte

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der die Vier-Ele­menten-Theorie von Aristoteles widerlegte

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der bewies, dass die Zusammenstellung des menschlichen Körpers der Erde zu verdanken ist und ihrer eigenen Zusammenstellung wesentlich entspricht.

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der sagte, dass Lichtstrahlen von verschiedenen Objekten auf das menschliche Auge treffen ohne dass es möglich ist, diese zu sehen.

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der sagte, dass Licht durch verschiedene Objekte zu uns kommt, jedoch nur ein Teil dieser Strahlen unser Auge erreicht, das ist der Grund, warum wir die Objekte aus der Distanz nicht ein­deutig sehen.

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der sagte, dass die Sterne, die wir im Himmel sehen, heller sind als die Son­ne

Imam Jaffar al-Sadeq war der Erste, der sagte, dass die Umweltverschmutzung das Leben auf dem Planeten un­möglich machen würde.

 

Dies sind nur einige von vielen wissenschaftlichen Fakten, die ich an dieser Stelle nicht alle erwähnen kann. Es handelt sich wirklich um ein wissenschaftliches Wunder, denn all diese Fakten wurden von ei­nem Mann gebracht, der vor 1000 Jahren in einer Wüste lebte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.